Die Gebrüder Weng

Licht- und Tonanlagen

Leistungen

Die richtige Technik für Ihre Veranstaltung

Veranstaltungsservice

Ihr Partner für bessere Musik und Licht

Die Gebrüder Weng

Veranstaltungsservice mit Pep

Hochzeitsmessen

In Zusammenarbeit mit Norbert Pilawa Messeberatung

Kontakt

Fordern Sie uns, wir werden Sie nicht enttäuschen

Startseite Impressum Datenschutzerklärung Partner Links AGB

AGB



AGBs der Gebrüder Weng GbR

Allgemeine Geschäftsbedingungen Gültig ab 01.10.2010

1. Geltungsbereich.
Für die Firma Gebrüder Weng GbR vertreten durch Markus Weng und Andreas Weng gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen sofern sie nicht schriftlich fixiert wurden haben keine Gültigkeit.

2. Zustandekommen des Vertrages.
Die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot. Die Firma Gebrüder Weng GbR kann dieses Angebot innerhalb von 4 Wochen durch Auftragsbestätigung bzw. Abschluss eines Dienstleistungsvertrages annehmen.

3. Leistungen.
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus dem Dienstleistungsvertrag bzw. der Auftragsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen abändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch den Leistungserbringer.

4. Preise.
Es gelten die Preise des Dienstleistungsvertrages bzw. der Auftragsbestätigung.

5. Zahlungsbedingungen.
5.1) Soweit nicht anderes vereinbart, sind 50% des Rechnungsbetrages der Firma Gebrüder Weng GbR bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn/Auftragsausführung ohne Abzug zu entrichten. Der Geltungsbereich bezieht sich in diesem Fall auf Aufträge mit einem Nettobetrag ab 1000,- Euro. Die verbleibenden 50% sind direkt nach Auftragende nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. Eventueller Mehrverbrauch, kann mit Zustimmung der Firma Gebrüder Weng GbR 7 Tage nach gesonderter Rechnungsstellung bezahlt werden. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen, behält sich die Firma Gebrüder Weng GbR das Recht vor, die Veranstaltung nicht zu bedienen.

5.2) Eine Stornierung des Auftrages muss schriftlich bei der Firma Gebrüder Weng GbR Robert-Kochstr 58 in 47906 Kempen, oder via E-Mail an info@die-gebrueder-weng.de eingehen. Bei Stornierung des Auftrages bei weniger als 12 Wochen vor dem vereinbarten Termin sind 30% der vereinbarten Netto-Auftragssumme zur Zahlung fällig. Die gesamte Nettoauftragssumme wird bei Stornierung bei weniger als 14 Kalendertage vor dem vereinbarten Termin zur Zahlung fällig.

5.3) Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Kalendertagen nach Erhalt zur Zahlung netto Kasse fällig.

5.4) Kommt der Auftraggeber in Zahlungsverzug, so ist die Firma Gebrüder Weng GbR berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, maximal jedoch 8 %, zu fordern.

5.5) Die Firma Gebrüder Weng GbR ist dem Auftraggeber gegenüber zum Schadenersatz wegen einer vertraglichen Verpflichtung nur dann angehalten, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit an der Entstehung des Schaden nachgewiesen werden kann.

6. Auf- und Abbau.
Der Aufbau der Technik erfolgt in Abhängigkeit vom Beginn der Veranstaltung am Vortag oder am ersten Veranstaltungstag. Der Abbau erfolgt sogleich nach Ende der Veranstaltung oder nach Vereinbarung. Die Einzelheiten werden vorher mit dem Veranstalter abgesprochen. Die Bauart der Technik lässt den Aufbau nur in normal zugänglichen Gebäuden zu.

7. Technische Voraussetzungen.
In der Nähe der Technik werden ein Stromanschluss, sowie Lagermöglichkeiten für die Technik benötigt. Die benötigte Stromstärke wird jeweils mit dem Veranstalter besprochen.

8. Nebenkosten
.
1) Die notwendigen Übernachtungen gehen zu Lasten des Veranstalters und werden, sofern der Veranstalter die Hotelbuchung nicht unmittelbar auf seine Rechnung vorgenommen hat, gesondert in Rechnung gestellt. 2) Je nach Veranstaltungsbeginn und -ende erfolgt die Anreise am Vortag oder am ersten Veranstaltungstag, die Abreise am letzten Veranstaltungstag oder am Tag danach. 3) Messeausweise für die Techniker und ggf. weiteres Personal sowie Parkausweise werden vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand.

Erfüllungsort für alle Pflichten ist der Sitz der Fa. Gebrüder Weng GbR. Gerichtsstand bei Streitigkeiten aller Art zwischen den Vertragsparteien ist nach Wahl des Lieferanten der eigene oder der Sitz des Bestellers.

10. Wirksamkeit
Der Vertrag und die allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben auch bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen gültig.